Daily Life Daily Fight

The Girls Are Back...
Aktuelle Zeit: Dienstag 20. November 2018, 20:28

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
Ich weiß nicht wsa ich wem schon mal erzählt habe, ich erzähl einfach mal alles.

Also mit 13 bis ich fast 15 war hatte ich meinen ersten richtigen Freund. Und damit fingen dann auch die ganzen Probleme an.
Erst war alles super schön, bis ich erfahren habe, dass er Drogen nimmt und sogar abhängig ist. Er hat mir gesat, dass er damit aufhört, weil er mir gegenber immer sehr agressiv wurde und mich oft ignoriert war, weil sich seine GEdanken nur noch um diese Droge kreisten.
er hat mir dann versprochen nie wieder damit anzufange und falls er es doch tun sollte, es mir zu erzählen.
Ja, er hat dann ein paar Monate später wieder damit angefangen und ich hab es gemerkt, er hat mich wieder mehrfach angeschrien mich beleidigt und hatte wieder diese typischen Entzugserscheinungen.
Ich habe ihn daraufhin gefragt, ob er wieder angefangen hat und das habe ich mehrfach getan und er hat jedesmal nein gesagt.
Ja, dann schrieb er mir mal bei ICQ (das muss man sich ma reinziehen sowas bei ICQ) das er wieder Drogen genommen hätte, das er aber aufgehört hätte und jetzt von den Bullen mit 10 gramm inna Tasche erwischt worden wäre. Er meinte die hätte er nur zum Verkauf dabei gehabt nicht für sich selbst. Ja, er hat auch gedealt. er war 2 Jahre älter als ich, nicht das ihr euch wundert.
Und von da an ging es dann mit ihm und unserer Beziehung bergab, er hat mir jeden Tag gesagt wie fett ich bin wie hässlich was für scheiß Freunde ich habe, was für schei Klamotten ich trage und s weiter. Ich habe mir alles gefallen lassen von ihm, ich habe diesen Kerl abgöttisch geliebt.
Und dann nach etwas ber anderthalb Jahren hat er dann Schluss gemacht, ich war einfach nur froh, ich konnte nämlich nicht mehr, kontte und wollte aber auch nicht schluss machen. Un d dafing der Terror dann erst richtig an. Er hat mehrfach mit Selbstmord gedroht undmir auch eine Morddrohung geschickt und Plakate an meiner Schule aufgehangen mit einem Bild von mir und oben Drüber "rent a kim" und ja...Dann hat meine Mutter ihn angezeigt und er hörte erst nicht auf, hat mich jeden tag angerufen mir sms geschrieben, ist an meinem Haus vorbei gefahren und so. Bis der Polizist ihm dann gedroht hat. Und dieser Polizist hat meiner Mutter dann erzählt, dass er das selbe was er mit mir gemacht hat, schon bei einem anderen Mädchen gemacht hat und das er schon seit Jahren Anti-Deprissiva nimmt und davon manchmal auch zu viel wohon man halt agressiv und halt noch depressiver werden kann. und ich habe das die ganzen anderthalb Jahre nicht bemerkt, nicht einmal, seit dem kann ich keinem Menschen mehr trauen und ich bin davon überzeugt, dass jeder ein 2. Gesicht hat, dass er keinem zeigt. Aber diese tatssche mit den Medikamenten und dem anderen Mädchen, das war glaube ich am schlimmsten für mich.
Und seit dieser Zeit also seitdem ich 14 bin verletzte ich mich auch. Ich will ihm nicht daran die Schuld geben, weil jeder das selber entscheidet,. ob er jetzt schneidet oder nicht. Ich bin nur einfach überhaupt nicht mit der Situation klar gekommen. Ich war auch einfach noch viel zu jung...


Ok das bis zum Anfang meines 15. Lebensjahres, da kommt noch viel mehr, hab nur jetzt keine Lsut und Kraft weiter zu schreiben, ist nicht ganz einfach darber zu reden/schreiben, aber es muss mal raus!

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 921
Wohnort: Recke
Geschlecht: weiblich
wie scheiße männer sein können! mein ex hat ja auch so terror gemacht, dass er mich mit sms bombadiert hat und mich verfolgt hat, also ich kann richtig gut verstehen wie scheiße es dir dabei ging! und du kannst ihm mit recht einen großteil der schuld geben, dass du ritzt, weil so einem psychischen druck kann fast kein mensch standhalten und schon gar nich in dem alter!
aber ich find gut, dass du jetzt drüber schreibst, das is wirklich wichtig.
und es ist auch nich schlimm wenn nich alles auf einmal, mach es einfach so wie du es kannst und für richtig hälst, wir sind immer für dich da. und es ist selbstverständlich dass du jetzt keinem vertrauen kannst wenn du so behandelt wurdest. ich versteh dich wirklich! und das tut mir darum noch viel viel mehr leid, weil ich weiß, dass man das nie im leben vergessen kann

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
Danke...ich werd noch alles schreiben nur wie gesaght halt nicht jetzt alles!
Aber danke, für den immer wieder kommenden Zuspruch :-*

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 21:11 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 589
Wohnort: Deutschland xD
Geschlecht: weiblich
is ja mal hart..
einfach nur schrecklich...
war richtig schockiert als ich das gelesen habe.
hast dus jetzt verarbeitet? ich hoff mal ja. ist echt hart.
ein richtiges arschloch...

_________________
Bild

Mach wie du meinst,
Oh fühl dich frei,
Sautouren,
Rumhuren,
Prügelei!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
nee, verarbeitet hab ich das nicht
Das ja warscheinlich mit ein grißer grund weswegen ich Psychose und Depressionen habe...

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 921
Wohnort: Recke
Geschlecht: weiblich
das kann man so schnell auch nich verarbeiten.
wie ihr wisst hat mein ex mich ja vor 1 1/2 jahren fast vergewaltigt und da bin ich noch überhaupt nich drüber weg! ich hab ständig alpträume und so deswegen.
setz dich nur nich unter druck, dass du das verdrängen musst, verdrängen bringt nämlich nix, dann kommt es immer wieder

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 22. August 2009, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
ja ich weiß...
Ich versuch nur immer einen auf stark zu machen. Und ich zeige meine wahren Gefühle niemandem mehr, weil dann haben andere nur nch mehr Angriffsfläche

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 22. August 2009, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
Achja und ich glaub sowas verarbeitet man nie ganz, besonders das von dir

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 22. August 2009, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 637
Geschlecht: weiblich
Ja auf jeden Fall hat er dann ,nachdem ihm der Polizist gedroht, aufgehört. nach einem halben Jahr täglichen Terror.
Dann ar eigentlich alles so weit gut, mei Selbstbewusstsein war im Arsch und ich verletzte mich noch, aber soweit war wieder alles okay.
Naja bis auf meine "Freunde", die mich auch regelmäßig fertig gemacht haben, weiß garnicht warum ich noch heute mit denen befreundet bin?!
Dann habe ich ihn kennengelernt und mich sofort in ihn verliebt, wir waren nur ein halbes Jahr zusammen, aber es war das schönste halbe Jahr in meinem Leben. Wir haben alles zusammen gemacht alles war richtig toll. und er hat mich auch ein Stück weit wieder aufgebaut, indem er mir immer gezeigt hat, dass ich wa ganz besonderes bin.
Ja, aber irgendwie war ich bescheuert und wusste das alles nicht zu schätzen habe ihn betrogen, belogen und dann letztendlich schluss gemacht.
Er wollte mich wieder haben, hat alles dafür getan, aber ich wollte es nicht.
einmal waren wir zusammen auf einem Geburtstag und danach habe ich bei ihm geschlafen und wir haben uns mega gezofft und dann hat er mich gewürgt. Er hat sich aber entschuldigt und ich glaube ihm auch, dass er das niewieder tun würde.
Naja dann fing eigentlich der Horrr an.
Erst hatte ich immer Panikattaken, dann habe ich Schritte gehört, wenn ich allein auf der Straße war. aber ich habe mir nichts dabei gedacht, dann habe ich immer komische andere Dinge gehört, aber ich habe mir auch dabei nichts gedacht...
Bis ich dann einmal auf meinem Bett lag, mich umdrehte und da sah ich ihn (das klingt jetzt wie in nem Horrorfilm, aber es war wirklich so!) das war dieser Mann den ich dann fortlaufend immer gesehen habe, er redete dann auch mit mir, sprich ich hörte seine Stimme.
Ich weiß immernoch ganz genau wie er aussieht, aber ich glaube sowas vergisst man auchnicht!
Er hat mir immer gesagt, dass ich nichts wert bin und scheie bin und das ich niemandem etwas bedeute und das ich mich umbringen soll. Erhat mir dann auch immer ganz genau gesagt, wie ich es machen soll...
Irgendwann hörte ich auf ihn, glaubte wirklich das ich nichts wert bin und mir gings immer schlechter, ich verletzte mich viel öfter als sonst, manche Zeiten sogar täglich.
Aber ich erzählte niemandem davon, weil er mir auch sagte, mir würde eh keiner glauben, und weil ich mir selbst nicht glaubte, erzählte ich es auch niemandem.
Bis es mir so schlecht ging, dass ich immer Heulattaken bekam, das mehrmals am Tag, manchmal sogar stundenlang, ohne das ich aufhören konnte.
Irgendwann ging es dann garnicht mehr und ich ging in eine Psychatrie, dort war es auch schrecklich! Aber ich habe Menschen kennengelernt, die das selbe oder ähnliche hatten wie ich.
Ich nahm dort immer mehr ab, dann zu durch so in beschissenes Medikament. Da dort auch magersüchtige waren, schaute ich mir einige Sachen ab, holte mir Tipps von einer und ich begann mich zu übergeben, erst ganz harmlos, wenn ich mal meinte einen Joghurt zuviel gegessen zu haben.
Dann wurde es immer mehr, ich verlor die Kontrolle, ich wurde dann nach 8 Wochen entlassen und kam direkt in eine Tagesklinik, dort bekam ich dann die beste Therapeutin, die man sich vorstellen kann.
Aber auch noch eine magersüchtige, dort fing es dann an, dass ich mich nach jedem Essen übergab.
naja nach 6 Wochen wurde ich dann auch da entlassen.
Und mit dem essen wurde alles immer nur noch schlimmer.
Ja dann fing die Schule wieder an, aber da fühlte ich mich nicht wohl und brach nach 8 Monaten ab, bin jetzt auf einer anderen Schule und wiederhole jetzt die 11.
Ja, meine freunde, waren bis auf eine, keiner für mich in der Zeit da, wo ich in den Kliniken war...Und ja mein Leben läuft immer mehr aus den Fugen. Habe langsam keine Kraft mehr, das mit dem Essen wir eig auch immer schlimmer, oder für mich besser, weil ich endlich abnehme. aber ich kann mir einfach immer noch nicht vorstellen, das ich essgestört sein soll...
naja Nehme Meidkamente, gegen die Psychose halt, die helfen echt gut, kein Verfolgungswahn, halos oder sonst was mehr.
Aber alles andere wird schlimmer, jetzt weine ich nicht mehr, jetzt schlucke ich alles runter oder werde wütend, manchmal sogar agressiv. Ich weiß dann nicht wohin mit diesen ganzen Gefühlen und ja dan verletze ich mich...
Achja und zum Schluss noch was zum tot lachen. Einer meiner ach so tollen Freundinnen, will später Psychologin werden, interessiert sich aber nen Scheißdreck für meine Krankheit und hat auch keinerlei Verständniss dafür, wenn ich sage dass ich einfach keine Kraft habe etwas zu unternehmen und alleine sein möcht xD
Ihre Patienten tun mir jetzt schon leid^^

_________________
I just want to be thin as possible...


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich erzähl einfach mal alles!
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 22. August 2009, 13:55 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 589
Wohnort: Deutschland xD
Geschlecht: weiblich
is ja mal hart.. naja wenigistens hat dein ex dann aufgehört sich zu verfolgen die geschichte mit deiner es find ich spannend.
das mit dem mann find ich unheimlich... hast du das jetzt immernoch?

_________________
Bild

Mach wie du meinst,
Oh fühl dich frei,
Sautouren,
Rumhuren,
Prügelei!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker